Deirdre Comes Alive

Deirdre the Dragoness Once upon a sweet summer day in August 2001, two enthusiastic people embarked on their way from München to Hamburg in order to spend a whole day at the Anima animation studio ...

Es ist nicht alles Knet, was biegsam ist ... - das große Modell von Deirdre hat ein Innenleben aus Bleidraht und Polystyrol. Moralische und handwerkliche Unterstützung durch Frau Matthaei in der "Knete", der Figurenwerkstatt. Kopf und Augen sind die halbe Miete - fehlen nur noch Ohren und Körper!
Auch beim Kneten von einfachen Kugeln ist Konzentration notwendig! Insgesamt 10 verschiedene Phase waren nötig - die Arbeit eines ganzen Vormittags! Deirdres erster Auftritt, aber noch schielt sie etwas :-)
Erste, zaghafte Annäherungsversuche mit zwei Bewohnern aus dem Altersheim für Supermänner ... Lunch Break! Nach der Einweisung in die Tricktechnik nochmal kurz verschnaufen, dann geht es los!
Ein Licht-Double gab es auch. Schließlich sind Drachinnen sehr empfindlich! Produktionsassistentin Veronika und der Kampf gegen die Schwerkraft ... ... oder schweben Knetkugeln auch auf magische Weise?
"Alle Darsteller bitte bereithalten, der Dreh beginnt!" Noch fehlen ein paar Rückenstacheln, aber es ist bald überstanden. Bloß nichts verrutschen heißt die Devise!
Und zwischendurch immer wieder Qualitätskontrolle am digitalen Videorekorder. Es ist vollbracht! Zu guter Letzt: Feinschnitt und Titelmontage am Videoarbeitsplatz.

We proudly present: Deirdre the Dragoness - the Movie [AVI, 3016 KB] Deirdre the Dragoness

Homepage Deutsch

Send mail to webmaster @ ohlhaut.de with questions or comments about this web site.
Copyright © 2005 Marcus W. Ohlhaut
Last modified: 17.01.2005

Valid HTML 3.2!