Ressourcen zur Familienforschung in Heidingsfeld

Quelle Zeitraum Lagerort
Taufmatrikel der Pfarrei St. Laurentius
(mit Register, Digitalisate)
1625-1707
1708-1759
1760-1804
Diözesanarchiv Würzburg (Domerschulstraße)
Ehematrikel der Pfarrei St. Laurentius
(mit Register, Digitalisate)
1621-1707
1708-1759
1760-1804
Diözesanarchiv Würzburg (Domerschulstraße)
Sterbematrikel der Pfarrei St. Laurentius
(mit Register, Digitalisate)
1621-1704
1708-1759
1760-1803
Diözesanarchiv Würzburg (Domerschulstraße)
Pfarrmatrikelzweitschrift Taufen
(ohne Register, Papier)
1856-1875 Staatsarchiv Würzburg (Residenz)
Pfarrmatrikelzweitschrift Trauungen
(ohne Register, Papier)
1855-1875 Staatsarchiv Würzburg (Residenz)
Pfarrmatrikelzweitschrift Sterbefälle
(ohne Register, Papier)
1855-1875 Staatsarchiv Würzburg (Residenz)
Familienstandsbögen ab 1820 Stadtarchiv Würzburg (Neubaustraße)
3 Familenbücher aus Heidingsfeld bis 1889 Stadtarchiv Würzburg (Neubaustraße)
Bürgerliste und -kartei ab 1798 Stadtarchiv Würzburg (Neubaustraße)
Adressbücher der Stadt Würzburg (und Heidingsfeld) bis 1898 Stadtarchiv Würzburg (Neubaustraße)
Einwohnermeldebögen   Stadtarchiv Würzburg (Neubaustraße)

Die Familienstandsbögen enthalten Informationen zum Familienoberhaupt und der Ehefrau inkl. Geburtsdaten, Beruf und Eltern, sowie zu den Kindern inkl. Geburtsdaten.

Die Familenbücher habe ich selber bisher nicht eingesehen.

Bei der Bürgerliste und -kartei handelt es sich um einen handschriftlicher Archivalienkatalog/Findbuch in Form einer Zettelsammlung mit Schlagworten und Namen).

Anfragen und Hinweise zu dieser Website senden Sie bitte per Mail an webmaster @ ohlhaut.de.
Copyright © 2016 Marcus W. Ohlhaut
Letzte Änderung: 10.01.2016

Valid HTML 4.01!